Zutrittskriterien auf der AIRPOWER16

Zutrittskriterien

Bei den Eingangsbereichen zur AIRPOWER16 finden lückenlose Personen- und Gepäckskontrollen statt. Lassen Sie daher alles zu Hause / im Auto, das Sie nicht unbedingt für den Veranstaltungsbesuch brauchen. Je weniger Mitbringsel kontrolliert werden müssen, desto schneller können Sie das militärische Veranstaltungsgelände betreten und die Flugdarbietungen genießen.

Mit dem Zutritt zum Veranstaltungsgelände erklären Sie Ihr Einverständnis, sich ausnahmslos der Veranstaltungsordnung zu unterwerfen.

Die Mitnahme eines amtlichen Lichtbildausweises ist verpflichtend. Weitergehende Überprüfungen der Identität sind jederzeit möglich.

Den Anweisungen der militärischen Organe und Sicherheitskräfte ist unbedingt Folge zu leisten. Die Verweigerung des Zutritts, eine Wegweisung und eine Verweisung vom Veranstaltungsgelände ist jederzeit – ohne Angabe von Gründen – möglich.

Am Veranstaltungsgelände werden Videoaufzeichnungen durchgeführt. Alle Zuseher der AIRPOWER16 stimmen daher einer TV-Ausstrahlung von personenbezogenen Bild- und Tonaufzeichnungen zu.

Jeder Besucher hat sich so zu verhalten, dass kein anderer gefährdet, geschädigt, behindert oder belästigt wird.

Es ist streng verboten ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des Veranstalters, Waren, Sachen oder Dienstleistungen auf dem Veranstaltungsgelände oder auf den Parkplätzen zu vertreiben, auszuteilen, zu verschenken oder zu bewerben.

Jegliche Haftung wird, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen.

Änderungen der Veranstaltungsordnung sind jederzeit möglich.

 

Verbotene Gegenstände

Den Besuchern ist die Mitnahme von Gegenständen aller Art, die geworfen oder geschossen werden können oder mit denen auf andere Art und Weise die Ruhe, Ordnung und Sicherheit am Veranstaltungsgelände gestört oder gefährdet werden könnte, verboten.

 

Verboten ist insbesondere:

  • das Mitführen jeglicher Waffen (auch bei Vorhandensein waffenrechtlicher Dokumente);
  • das Mitführen von Gegenständen, die als Waffe verwendet werden können (insbesondere Messer, Stangen, Stöcke, Ketten, Pfefferspray, etc.);
  • die Mitnahme folgender Gegenstände:
  • Laserpointer
  • pyrotechnische Artikel
  • Gashupen und Tröten
  • Sonnenschirme, Regenschirme, Kühlboxen und Liegestühle
  • Rausch- und Suchtgifte
  • Sturmhauben und Helme
  • Glasflaschen und Gläser
  • Fluggeräte (Modellflieger, Drohnen, etc.) aller Art
  • Funkgeräte aller Art
  • jegliche kommerzielle, politische oder religiöse Gegenstände, einschließlich Transparenten, Fahnen, Schildern, Symbolen, Flugblättern oder Ähnlichem;
  • das Mitführen von Tieren;

das eigenständige Befahren des Veranstaltungsgeländes (mit Fahrrädern, Rollern, Skateboards etc.) durch Besucher;

 

Personen, die verbotene Gegenstände mitführen, werden weggewiesen und dürfen mit diesen Gegenständen das Veranstaltungsgelände nicht betreten.

 

Achtung: Aus Sicherheitsgründen können keine Schließfächer oder andere Depotmaßnahmen bereitgestellt werden.

 

Erlaubte Gegenstände:

  • Funktionsfähige Handys/Mobiltelefone;
  • Fotoapparate und -stative, Film- und Videokameras mit Batterien zum privaten Gebrauch und nicht für kommerzielle Zwecke (keine fernsehtauglichen Videokameras);
  • Gehbehelfe, Rollstühle, Klappsessel;
  • Schlüsselanhänger, Geldbörsenketten;
  • Medikamente (bei Krankheitsnachweis auch Spritzen und Glasbehälter);
  • Handelsübliche Taschenfeuerzeuge
  • Ferngläser
  • Plastikflaschen und Getränkedosen;

 

Empfohlen wird:

die Einplanung von genügend Zeitreserve für die Anreise.

der Verzicht auf die Mitnahme von Rucksäcken und sonstigen sperrigen Gegenständen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0